ERFAHRUNGEN & BEWERTUNGEN

Wegen einer chronischen Erkrankung leide ich gelegentlich unter dem Gefühl, bleischwere Glieder zu haben. 

Zu den beeindruckendsten Alexander-Technik Stunden bei Martina gehörte, als sie in diesem Zustand mit mir arbeitete.

Ich ging anschließend mit einer Leichtigkeit nach Hause, die ich nicht für möglich gehalten hätte.

Silke , 53 Jahre

Apothekerin

Ich kannte Alexander-Technik bis vor kurzem überhaupt nicht und bin beeindruckt, wie sich die eigene Körperhaltung dadurch verändern lässt. Durch die Alexander-Technik nehme ich meine Bewegungen bewusster wahr und lerne mehr Achtsamkeit. 

Das Tollste daran ist, dass ich es jederzeit anwenden kann und in alltäglichen Situationen immer wieder an Alexander-Technik und die Idee dahinter denke und schon allein dadurch meine Körperhaltung ändere.

Barbara, 47 Jahre

Führungskraft in einem großen Konzern 

Nach einer komplizierten Wirbelsäulen-Operation, die mich über Monate in den Rollstuhl zwang, musste ich wieder laufen lernen. 
Leider blieben schwere chronische muskuläre Schmerzen im Nacken- und oberen Rückenbereich zurück, die sich auch durch Einnahme starker Schmerzmedikamente nicht wesentlich lindern ließen. Verschiedene krankengymnastische und physiotherapeutische Maßnahmen besserten die Symptomatik nur wenig. Diese Beschwerden führten zusammen mit chronischen Gelenkschmerzen aufgrund einer bei mir vorliegenden Arthrose zu vielfältigen Fehl- und Schonhaltungen sowie ungelenken und unsicheren Bewegungsabläufen. Kurz: Mein Körper war völlig aus dem Gleichgewicht geraten. 

Schließlich wagte ich einen Versuch bei Martina, bei ihr wollte ich die Alexander-Technik kennenlernen. Und hier erlebte ich eine große Überraschung: Bereits während der ersten Stunde stellte sich unter den Anleitungen und sensiblen Berührungen von Martina ein verändertes, sehr angenehmes Körpergefühl ein. Im Verlauf der weiteren Behandlungen entwickelte sich ein Gefühl der Leichtigkeit, meine Bewegungen wurden flüssiger. Ich verließ jede Stunde voller Zuversicht

Heute, nach inzwischen 15 AT-Stunden, bemerke ich, wie meine Körperwahrnehmung sich auch im Alltag stetig bessert, mir Fehlhaltungen auffallen und ich diese mit der Methode der Alexander-Technik immer häufiger korrigieren kann. Diese positiven Veränderungen entwickelten sich erstaunlicherweise ohne Anstrengung wie von selbst. Ich muss mich also nicht zu regelmäßigen Übungsstunden zwingen, sondern die günstigen Korrekturen werden von mir infolge meines  verbesserten Körperbewusstseins automatisch vorgenommen. 

Das Beste an der Alexander-Technik ist jedoch, dass sich die zunehmende körperliche Balance  auch äußerst positiv auf mein inneres Gleichgewicht auswirkt. Ich bin heiterer,  ausgeglichener und wieder zuversichtlich, dass sich meine  Beschwerden in den Griff bekommen lassen. Obgleich Rückenschmerzen noch vorhanden sind, haben sie sich inzwischen merklich gelindert. 

Ich freue mich auf jede Stunde bei Martina, sie hat eine sehr freundliche, sympathische und zugewandte Ausstrahlung und geht mit großer Feinfühligkeit und Geduld auf meine individuelle Problematik ein.

Danke, Martina.

Gisela B., 63 Jahre

Biologin

 Mit der Alexander-Technik begann ich zu spüren, wie ich meinen Körper täglich „verstelle“, schnell gelang es mir, ihn an vielen Stellen wieder ins Gleichgewicht zu lassen. Jetzt genieße ich es, die Technik zu nutzen, um ihn im Ganzen, beim Sport, beim Gehen, am Schreibtisch auszurichten und damit Beschwerden zu lindern. 

Luise, 46 Jahre

Business Development 

Ich konnte mir zunächst nichts unter Alexander-Technik vorstellen. Nach den ersten Alexander-Technik Stunden war ich überrascht, wie positiv sich das Impuls- und Richtung-Geben auf mein gesamtes Körpergefühl auswirkte.

Heute sind die Alexander-Technik Termine für mich eine wertvolle Unterstützung, mit mehr Leichtigkeit und freierer Bewegung durchs Leben zu gehen. Selbst nach stressigen Büro-Tagen.

Silke, 53 Jahre 
Führungskraft  in einem mittelständischen Unternehmen 

Starke langanhaltende Kieferschmerzen trieben mich von einem Arzt zum nächsten. Jede/r Spezialist/in hatte eine andere Diagnose, verschrieb Medikamente, die nicht halfen oder riet zu drastischen Maßnahmen (OP). Ein geschäftlicher Auslandsaufenthalt stand im März bevor und an konzentriertes Arbeiten war kaum zu denken. Bereits nach meiner ersten Alexandertechnik Probestunde bei Martina im Februar war eine deutliche Linderung der Schmerzen wahrnehmbar. Am nächsten Tag waren sie komplett verschwunden, als hätte sich mein Körper über Nacht selbst auskorrigiert. Ich konnte es kaum fassen und war ausgesprochen erleichtert, wieder schmerzfrei essen, reden und meinen Alltag bestreiten zu können! Vor allem aber war ich dankbar, keinen operativen Eingriff zur Schmerzlinderung vornehmen zu müssen (je länger man Schmerzen erträgt, desto offener wird man ja leider für drastische Maßnahmen) oder meinen Körper mit Medikamenten belasten zu müssen. Danke, Martina!

 

Um die Alexandertechnik besser kennen zu lernen, nahm ich 10 weitere Stunden. Aufgrund der aktuellen Corona Lage fanden die ersten Treffen online statt, was prima klappte. Martina erklärt anschaulich, verständlich und ruhig und leitet einen mit sicherem Blick und ihrer angenehmen Stimme durch die Bewegungen. Am besten gefällt mir an der Alexandertechnik, dass sie nicht invasiv und übergriffig ist. Alle Veränderung und auch das Einpendeln in die richtige Körperhaltung kommen vom einem selber, sozusagen "von innen heraus". Das ist nicht nur angenehmer, sondern auch langfristig nachhaltiger und sensibilisiert die eigene Körperwahrnehmung. Anders als Ansätze, die den Körper von außen mechanisch korrigieren und ein strenges "Richtig" oder "Falsch" implizieren, erfährt man bei der Alexandertechnik hilfreiche Impulse, um sich in seine natürliche, gesunde Haltung (zurück) zu bringen und wieder eine stimmige neuromuskuläre Koordination zu erlangen. 

 

Mein Beruf erfordert ständige Sitzungen, stundenlanges Hocken vorm PC und dauerhaftes Stehen und Präsentieren. Auch hier konnte Martina Deeken mir wertvolle Hinweise, praxisnahe Empfehlungen und hilfreiche Anregungen geben. Dank ihr wurde schon so mancher Steh- und Gehmarathon wesentlich erträglicher. Eben weil die Alexandertechnik so harmonisch mit unseren anatomischen Bedürfnissen Hand in Hand geht. 

 

Da ich selbst so sehr von der Alexandertechnik durch Martina profitiert habe, empfehle ich sie gerne an Freunde und Bekannte. In Zeiten, wo unser Körper zugunsten des Kopfes nur allzu gern vernachlässigt wird, trägt die Rückbesinnung auf unseren ausgeklügelten Bewegungsapparat zu einem wahren Wohlbefinden und mehr Lebensqualität bei! 

Tatjana, 33 Jahre                                           

Philologin und Kulturwissenschaftlerin

Seit weit über 20 Jahren ist mein Rücken meine empfindliche Stelle, meistens habe ich durch gezielte Sportübungen den schmerzenden Lendenwirbelbereich ganz gut in Schach gehalten. Im Sommer 2018 war ich mit meinem Latein jedoch ziemlich am Ende, alles was normalerweise funktioniert, hat nicht mehr geholfen und deshalb habe ich sehr dankbar eine intensive Unterweisung in Alexander-Technik durch Martina in Anspruch genommen. Ich habe gleich gespürt, dass mir die Übungen wirklich gut tun und nach 10 Stunden  Alexander-Technik kann ich sagen, dass ich froh bin, mir wieder selbst helfen zu können, und ich habe sogar eine deutliche Verbesserung zum Status vor dem Kennenlernen der Alexander-Technik erreicht. 

Ich bin Martina unglaublich dankbar, dass sie mich mit der Alexander-Technik bekannt gemacht hat, ich wäre von selbst bestimmt nicht darauf gekommen, dass mir diese Technik wirklich helfen kann. 

Anke, 54 Jahre

Kostümbildnerin 

Wegen akuter Schmerzen während eines einwöchigen Berlin Besuches habe ich bei Martina intensiv mehrere Alexander-Technik Stunden genommen. Ich bin sehr beeindruckt wie sehr sich diese Arbeit in meinem Alltag auswirkt, vor allem auch in meinem Job und beim Reiten. 


Danke Martina, auch für Deine sehr einfühlsame und klar strukturierte Art, Alexander-Technik zu vermitteln und damit Beschwerden zu lindern.

Petra, 59 Jahre 

Unternehmerin 

I took the intensive course of 12 lessons with Martina. My lifelong poor posture and body mechanics combined with a sedentary job and chronic stress had led to my struggling with various issues over the years such as migraines and back pain. I am a researcher so I am seated for most of my waking hours. I have sought many different forms of treatment over the years such as acupuncture, rolfing and physical therapy, and in my experience the Alexander Technique is the most comprehensive way of addressing chronic pain and postural deficiencies. The technique incorporates mindfulness techniques and education in proper body mechanics to cultivate increased body awareness and better movement habits. The Alexander Technique is different to other treatment modalities because it gives you the knowledge to understand your individual movement patterns and it teaches you how to use your own body in the most efficient way so that you are free of pain and excessive strain and tension. You can apply the Alexander-Technique principles to all areas of your life at any time, it's an invaluable tool which helps you to be free of the poor habits acquired through the sedentary modern life and to be free of the pain that they cause.

Martina is a wonderful Alexander Technique teacher, she has a very welcoming and warm personality and her style of teaching is very supportive.  After my course of lessons I have experienced an increased body awareness and I have seen a huge improvement in my posture and my ability to work for long periods of time without the usual back strain. I enjoy doing sports and dancing in my free time and I have also felt an increased ease and enjoyment doing these activities. I couldn’t be happier with my course of lessons and I highly recommend Martina and the Alexander Technique!

Mina, 30 Jahre

Researcher 

ANSCHRIFT

 

Martina Deeken 

Alexander-Technik in Steglitz-Zehlendorf

Prausestraße 36-38

12203 Berlin

KONTAKT

Tel.: +49 (0)30 89044841

md@alexandertechnik-steglitz.de

Termine nur nach Vereinbarung

          Instagram     

© Martina Deeken 2018

© Martina Deeken 2020